"Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge...

...würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen." Diesen angeblich von Martin Luther stammenden Satz hat sich der Amriswiler Stadtrat wohl zu Herzen genommen. Jedenfalls ist es sehr erfreulich, an wie vielen Orten auch Bäume gepflanzt und nicht nur gefällt werden. Das neuste Beispiel sind die vier Ahornbäume an der Winkelriedstrasse, sehr schön! An der Schocherswilerstrasse ist eine Halballee entstanden. An der Bahnhofstrasse stehen Gleditschien, die hoffentlich auch richtig schön gross werden dürfen und die kräftige alte Platane beim Musikgeschäft darf auch noch weiterleben. Es gibt noch weitere schöne Beispiele, siehe Fotos!


Text: Barbara Bieger